NEWS
Dominiqueleroux
Medienberichte über IQOS - HEETS Filter

An die Konsumenten und Konsumentinnen von IQOS in der Schweiz

Ich gelange an Sie, um gewisse Berichterstattungen zu IQOS, die in den vergangenen Tagen in den Schweizer Medien erschienen sind, zu erläutern. Dies betrifft insbesondere den Filter des HEETS-Tabaksticks. Diese Presseberichterstattung kann falsch interpretiert werden.

Als IQOS-Konsumentin/Konsument haben Sie festgestellt, dass Ihre HEETS-Tabaksticks mit einem Filter zur Reduktion der Temperatur des durch IQOS erzeugten Tabakdampfes ausgestattet sind. Dieser Filter enthält einen kleinen Polymerfilm.

Ein Labor hat diesen Filter verschiedenen Analysen ausgesetzt, indem er bei unterschiedlichen Temperaturen in einen „Ofen“ gelegt wurde. Unter diesen extremen Testbedingungen wurde ein toxischer Stoff freigesetzt. Sie haben bestimmt verstanden, dass dieses Experiment nicht der normalen Verwendung Ihres IQOS entspricht.

Wir haben den Tabakdampf von IQOS, den Sie beim Konsum inhalieren, bis ins kleinste Detail analysiert. Wir können bestätigen, dass der Tabakdampf diesen toxischen Stoff nicht enthält.

Ich möchte Sie auch daran erinnern, dass unsere wissenschaftlichen Studien nachweisen, dass IQOS die toxischen Substanzen im Tabakdampf im Vergleich zum Rauch einer Zigarette um 90% reduziert. Gegen 30 unabhängige Studien bestätigen im Übrigen die wichtigsten Ergebnisse unserer Studien. Auch wenn IQOS wie sämtliche Tabak- oder Nikotinprodukte nicht risikofrei ist, ist es eine bessere Alternative als Zigaretten.

Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen und empfehle Ihnen, auf www.philipmorris.ch mehr zu unserer Forschung zu erfahren.

Signature

Dominique Leroux

CEO Philip Morris Schweiz

MEHR INFO

Ausschliesslich für erwachsene Konsumenten bestimmt.

Dieses Tabakerzeugnis kann Ihre Gesundheit schädigen und macht abhängig.
Ce produit du tabac peut nuire à votre santé et crée une dépendance.
Questo prodotto del tabacco può nuocere all salute e provoca dipendenza.